NSU – Terror-Trio oder Neonazi-Netzwerk?

Fr 27. Oktober 2017
19:00bis21:00

G7, 10 68159 Mannheim, Odeon Kino

NSU – Terror-Trio oder Neonazi-Netzwerk?

Ihre Opfer hatten die falsche Religion, Hautfarbe oder politische Meinung: Über zehn Jahre mordete die rechtsextreme Terrorgruppe, die sich selbst als „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) bezeichnete, unentdeckt in der ganzen Bundesrepublik. Wie konnte das passieren? Warum ist dies niemandem aufgefallen?

Filmvorführung der ZDF history Dokumentation „Die Blutspur- Rechter Terror in Deutschland“ und anschließende Diskussion mit:

Dr. Boris Weirauch MdL, SPD-Obmann im Untersuchungsausschuss Rechtsterrorismus/NSU BW II

Alexander Hoffmann, Nebenklage-Anwalt im NSU-Prozess

Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer, Autorin und Korrespondentin für Landespolitik für mehrere deutsche Zeitungen u.a. Badisches Tagblatt und Kontext Wochenzeitung

Moderation: Gerhard Augstein, SWR

Eintritt frei!
Anmeldung notwendig an:
silvia.wittig@fes.de