Montags-Disku!: Militarisierung der EU

Mo 27. November 2017
20:00bis21:30

Montags-Disku!: Militarisierung der EU
Friedensbüro, Speyerer Straße 14

Wir treffen uns jeden vierten Montag im Monat im Friedensbüro unter der Bezeichnung MontagsDiskU!, um respektvoll und kontrovers zu diskutieren. Anlass dafür war, dass die DFG-VK 2017 ihr 125-jähriges Jubiläum feiert.

Über den Haushalt der EU wird neuerdings auch Rüstungsforschung finanziert. Das ist ein weiterer Schritt zur Militarisierung der EU genauso wie auch die verstärkten Bemühungen eine gemeinsame europäische Armee zu schaffen. Wie weit sind diese voran geschritten, wer sind die treibenden Kräften? Können wir weiterhin darauf hoffen, dass nationaler Egoismus das verhindert. Die EU trägt mit massiven Waffenexporten vor allem aus Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien in starkem Maße dazu bei, dass immer mehr Waffen die Welt überschwemmen. Wie kann die EU-Militarisierung zurückgedrängt werden, welche Unterstützer gibt es dafür?

Wir – die DFG-VK MA-LU – treffen uns jeden vierten Montag im Monat im Friedensbüro unter der Bezeichnung MontagsDiskU!, um respektvoll und kontrovers zu diskutieren. Anlass dafür war, dass die DFG-VK 2017 ihr 125-jähriges Jubiläum feiert.