Antikriegstag 2017: Krisenherd Naher und Mittlerer Osten

Do 31. August 2017
19:00bis21:30

Antikriegstag 2017: Krisenherd Naher und Mittlerer Osten

Hintergründe und Perspektiven insbesondere zu Syrien, Türkei und Jemen

Vortrag und Diskussion mit Clemens Ronnefeldt (Friedensreferent beim Internationalen Versöhnungsbund

Do. 31. August 2017, 19 Uhr, Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17, 68169 Mannheim (nicht Gewerkschaftshaus!)

Clemens Ronnefeldt wird einen Überblick über die Region geben und insbesondere auf Syrien, die Türkei und Jemen eingehen. Durch welche Friedenspläne könnte das Blutvergießen gestoppt werden? Welche Hoffnungszeichen gibt es in diesen Ländern, die auch von Deutschland aus unterstützt werden können?

Durch zahlreiche Reisen zu Friedens- und Menschenrechtsgruppen in Irak, Iran, Syrien, Libanon, Israel, Palästina und Ägypten wird Clemens Ronnefeldt auf dem Hintergrund persönlicher Erfahrungen eine Einschätzung der aktuellen Situation vornehmen und Zusammenhänge aufweisen. Dabei wird es ihm besonders auch um die Vorstellung eines Syrien-Friedensplanes gehen sowie um die Frage, was Deutschland angesichts des Krieges in Syrien tun kann.

Der Veranstaltungsflyer kann auf www.frieden-mannheim.de runtergeladen werden.